Lifeless Planet

Veröffentlicht auf von Albaster

Die Kritiken vom Explorerspiel/ Walking Simulator Lifeless Planet scheinen nicht all zu gut gewesen zu sein. Doch vom Konzept her reizt mich das Spiel doch sehr und ich berufe mich auf folgenden Artikel:

Die Story und die Atmosphäre sind wirklich nicht schlecht, leider werden die Highlights von grauen Wolken in Form von simplen Sprungpassagen und zu einfachen Rätseln grade für Coregamer getrübt. Der Schwierigkeitsgrad kann aber grade für Casual-Gamer interessant werden und das Spiel hat die Möglichkeit ein Bindeglied sein zwischen Gamern und „Nicht-Gamern“ dazustellen, da es mit knapp 5 Stunden Spielzeit gut 2-3 TV-Abende oder ein Buch ersetzen kann.

Zur Story, zusammen mit der Atmosphäre die Highlights von Lifeless Planet, kann hier etwas gelesen werden:

Lifel­ess Pla­net ist ein Ex­plo­ra­ti­on-Aben­teu­er mit sanf­ten Sprung- und Puz­zle-Ein­la­gen. Auf einem schein­bar leb­lo­sen Pla­ne­ten ge­stran­det, durch­que­ren wir als gott­ver­las­se­ner und tod­ge­weih­ter As­tro­naut ohne Chan­ce auf Rück­kehr zur Erde mys­te­riö­se und zum Teil atem­be­rau­ben­de Ein­öden. Die sich dabei ent­spin­nen­de Ge­schich­te über­rascht mit in­ter­es­san­ten Wen­dun­gen und Ori­gi­na­li­tät. 

Die atemberaubenden Landschaften und das Gefühl der Isolation und Einsamkeit können Pluspunkte des Spiels sein (Bild-Quelle). Einige Kernpunkte, die ich hier genannt habe, "könnten" Lifeless Planet für mich sehr interessant werden lassen, vielleicht werde ich mir das Spiel zulegen, wenn mich die Argumente weiter überzeugen.

Links und Lesetipps zum Thema

Offizielle Seite: http://www.lifelessplanet.com/

http://gamingnerd.net/spieletests/auf-zum-lifeless-planetpremier-edition-test-186984/

http://www.gameexperience.de/2014/03/lifeless-planet-dialog/

http://polygonien.de/2014/07/indie-review-lifeless-planet/

Test bei http://zockah.de/34633/

Superlevel thematisiert Lifeless Planet im Podcast Indie Fresse #39

Das folgende Musikvideo passt nicht nur vom Titel her zum Spiel, sondern fängt sicher auch sehr gut die melancholische Stimmung von Lifeless Planet (und mitunter auch von mir) ein. Wer möchte nicht mal unseren Planeten verlassen können? Das Video zeigt, was eigentlich alles verkehrt läuft auf unserer Erde. Ihr kennt es doch: Treffen sich zwei Planeten, fragt der eine: "Und wie geht es dir?", die Antwort des Anderen: "Schlecht, ich habe Menschen..."

Aber vielleicht ist ein Planet ohne Menschen auch keine Lösung, vielleicht kann uns das Lifeless Planet beantworten?

Lifeless Planet ist ein Exploration-Abenteuer mit sanften Sprung- und Puzzle-Einlagen. Auf einem scheinbar leblosen Planeten gestrandet, durchqueren wir als gottverlassener und todgeweihter Astronaut ohne Chance auf Rückkehr zur Erde mysteriöse und zum Teil atemberaubende Einöden. Die sich dabei entspinnende Geschichte überrascht mit interessanten Wendungen und Original

SIDO – Astronaut (feat. Andreas Bourani) OFFICIAL VIDEO (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=WPFLAjmWCtk)

Kommentiere diesen Post

Poly 11/21/2015 22:48

Die Premier Edition ist ein kostenloses Update, dass u.a. die Grafik etwas aufpoliert und einige Passagen leicht verändert, wenn ich mich nicht irre. Ein weiterer Durchgang mit dem Update steht auch noch auf meiner ToDo-Liste. Bei 20 € dürften die meisten wohl doch etwas enttäuscht sein, aber im Sale ist es gerade für Fans von ruhiger Science-Fiction und/oder "Walking-Simulatoren" ein echter Geheimtipp. PS: Danke für die Verlinkung :)

Albaster 11/21/2015 22:57

"PS: Danke für die Verlinkung :)"

Gerne. Ich lese bei dir wirklich sehr gerne, besonders zu Indie - und/ oder Episodenspiele scheinst du ja eine sehr intensive Bindung zu haben. Macht mir deshalb viel Spaß, da zu schmökern.

Jens 11/21/2015 21:33

Gibt es nicht Lifeless Planet mittlerweile für ein Appel und Ei zu kaufen?
Auch im Nachhinein mag ich Lifeless Planet (immer noch). Es ist schon sehr eigen und schwimmt nicht mit dem Strom. Wer kein Actionfeuerwerk erwartet, sondern gerne mit offenen Augen und einer gewissen Ruhe Lifeless Planet spielt, sollte eigentlich Gefallen daran finden.

Albaster 11/21/2015 22:01

"Wer kein Actionfeuerwerk erwartet, sondern gerne mit offenen Augen und einer gewissen Ruhe Lifeless Planet spielt, sollte eigentlich Gefallen daran finden."

Hört sich für ein potenzielles Spiel für mich an. Auch wenn es nicht so viel kostet (aktuell z.B. 20 Euro auf Steam, im Sale http://www.gamestar.de/news/pc/3239634/steam.html vermutlich deutlich günstiger) überlege ich, ob ich mir bestimmte Spiele kaufe oder eben nicht. Ich bin ja eigentlich noch gut versorgt, aber ich werde es im Auge behalten. Aktuell beschäftige ich mich erstmal lieber mit The Park, welches ja vom Konzept und Fokus (Erkundung, Story) in eine ähnliche Kerbe schlägt.

Was hat es denn mit der "Premier Edition" auf sich, oder ist das die ganz normale Version?